Apr 06 2008

Was bitte sind Emos?

Published by floris at 20:38 under Musik,schwul

Emo gibt es angeblich schon seit den 80′ern. An mir ist es allerdings spurlos vorbeigegangen. Punk hingegen hat mich sogar sozialisiert – zugegeben in einer abgeschwächten, ästhetisierten und schwulen Form. Eine große Liebe stand auch mal auf Gothic, hat es aber so nicht genannt und einen verlassenen Mod gab’s früher auf unserer Schule – schon damals außerhalb seiner Zeit.. aber Emos?!

Emos

Heutige Emos sind weltweit vorzufinden: Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren (Ausnahmen bestätigen die Regel), die sich vor allem durch zwei Dinge auszeichnen: Eine betont gefühlsbetonte Lebenseinstellung, sensibel und melancholisch, und dazu einen Kleidungsstil mit Punk- und Gothicelementen, wie dunkler Kleidung, Nietengürtel und enganliegenden Hosen.

Aber auch Hello Kitty findet ihren Platz, wie überhaupt Popkultur mit schrillen Farben und engen, bedruckten Tshirts. Kennzeichnend ist ein Scheitel von solchen Außmaßen, daß er wenigstens eines der schwarz geschminkten Augen verdeckt. Achja, und Emo ist ein Musikstil. Und Tokio Hotel ist nicht Emo, hätte man ja denken können, hab ich aber herausgefunden (man achte vor allem auf die Kommentare).

Auf SpOn kann man nun lesen, daß es in Mexiko ziemlich gefährlich für die Emos geworden sei. Emo ist dort zur Zeit ziemlich populär, doch nun greift eine Allianz aus Punks, Gothics und Skatern sie brutal an. “Tod den Emos” wird gerufen, “sie haben unsere Musik und unseren Stil gestohlen.”

Was nach SpOn aber vor allem den Haß auf die Emos schürt, ist ihr androgynes Erscheinungsbild. Das hetero-machistische Mexiko schießt sich mit unverhohlen schwulenfeindlichen Postionen vor allem auf die männlichen Jugendlichen ein, die sich unmännlich emotional geben und von ihren Angreifern als homo- oder emosexuell bezeichnet werden.

Offenbar identifizieren nicht geringe Teile der mexikanischen Öffentlichkeit die Emo-Bewegung mit der Schwulenbewegung und reagieren entsprechend. Einen Kommentar dazu auf Benji’s Blog habe ich bei Emo Earth gefunden.

Dorther stammt auch folgendes Video:

[youtube sLUh1xnVCfM]

YouTube: Anti-Emo Ausschreitungen in Mexiko mit schiefer Übersetzung.

Das also sind Emos.

3 responses so far

3 Responses to “Was bitte sind Emos?”

  1. Stefan sagt:

    Ich finde das so zum kotzen: Jeder, der sich nicht an ‘traditionelle’ Standards hält (und in diesem Sinne sind auch Skater und Punks Traditionalisten) – egal ob durch Kleidung, Frisur, denken – wird fertig gemacht.

  2. Magic M. sagt:

    @ Stefan: Zustimmung auf ganzer Linie.
    Nur nebenbei erwähnt, was den Scheitel der mindestens ein Auge (auch das Schminken der Augen) wenn nicht sogar eine Gesichtshälfte bedeckt, das sind Anleihen bei Wavern (New Wave) – alles schon einmal dagewesen.

  3. EmO_PrInZeZzZ sagt:

    Ich finde es zum kotzen..
    Aber es ist nicht nur in Mexiko so..
    Sondern auch hier in Deutschland wird man immer mehr
    fertig gemacht..
    Und das nur weil, man etwas anders ist..
    Naja.. Manche Menschen sind halt so asozial..
    Sorry aber das ist leider die Wahrheit..

Leave a Reply